Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Fortbildung für Producerinnen und Producer
Berufsbegleitend oder im Kompakt-Kurs werden Profis für die Film- und Fernsehproduktion qualifiziert.

Producerinnen und Producer haben organisatorische, finanzielle Themen ebenso im Blick wie die Entwicklung von Stoffen und Konzepten. So sind sie Ansprechpartner/innen für Auftraggeber wie Team, brauchen ein differenziertes Fachwissen, diplomatisches Geschick und Kommunikationstalent.

Am mibeg-Institut Medien in Köln wird ab Oktober 2013 die Fortbildung „Producer/in in der Film- und Fernsehproduktion" in zwei Varianten angeboten. In der Kompakt-Form soll das Wissen in einem Vollzeitlehrgang von sechs Monaten vermittelt werden. Die Teilnehmer/innen sind innerhalb dieser Zeit drei Monate in einem Betriebspraktikum. Die berufsbegleitende Kurs-Variante dauert zwölf Monate. In beiden Fällen ist das Ziel, eine erfolgreiche IHK-Prüfung als Producer/in abzulegen.

Zu den Themen gehören u. a. dramaturgische Grundlagen, Budget und Kalkulation, Marketing, Medien- und Urheberrecht, Produktionsmanagement, Pitching und Präsentation von Projekten. Das mibeg-Institut Medien verfolgt dabei das Konzept, die Sparten Fiction und Entertainment innerhalb eines Lehrgangs zu vermitteln. Insofern werden Formate wie Kinofilme, Fernsehspiele, TV-Movies aber auch Talk-Shows, Sitcoms, Dailysoaps etc. behandelt. Andere Bildungsanbieter organisieren nach den Sparten Fiction und Entertainment getrennte Fortbildungen.

Die Vollzeit-Weiterbildung richtet sich Hochschul- bzw. Ausbildungsabsolvent/innen mit einschlägigen beruflichen Erfahrungen. Diese Voraussetzungen spielen vor allem bei der Zulassung zur IHK-Prüfung eine Rolle.
Wer sich für die Kompaktvariante interessiert, muss sich schnell entschließen. Letzte Plätze können von dem mibeg-Institut Medien bis zum 15/16. Oktober 2013 für den laufenden Kurs vergeben werden. Der berufsbegleitende Fortbildung startet am 8. November 2013.
Die Lehrgangskosten müssen bei dem mibeg-Institut Medien in erfragt werden. Eine finanzielle Förderung, z.B. über den Bildungscheck NRW, ist möglich.
(as)

Vollzeit-Fortbildung
www.mibeg.de

Berufsbegleitende Fortbildung
www.mibeg.de

Informationen zur IHK-Prüfung
www.ihk-koeln.de
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten