Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Preis für journalistischen Nachwuchs
Die besten Beiträge aus dem Bereich Wirtschafts-und Finanzjournalismus werden ausgezeichnet.

Die Euro-Krise und taumelnde Banken, Rettungsschirme und Investitionsprogramme - von dem Feld der Wirtschafts- und Finanzpolitik gibt es momentan viel zu berichten. Ob arbeitslose Jugendliche oder smarte Stadtkämmerer, ob Börsenkurse oder lebhafte, politische Debatten, es gibt viele Geschichten zu erzählen, über offene Fragen und neue Antworten muss öffentlich nachgedacht werden.

Der "Ferdinand-Simoneit-Nachwuchspreis" zeichnet "herausragende redaktionelle Arbeiten" aus, die sich mit Wirtschafts- und Finanz-Themen befassen. Er ist mit 10.000 Euro dotiert und kann an Volontär/innen aus Print- und Online-Medien bzw. junge Journalist/innen vergeben werden, die nicht älter als 33 Jahre sind. Die Texte müssen zwischen dem 1. Juni 2012 und dem 31. Mai 2013 veröffentlicht worden sein.

Der Preis wird von der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten vergeben und ist gefördert durch die PSD Bank Rhein-Ruhr eG.

Einsendeschluss ist der 31. Juli 2013.
(as)

www.holtzbrinck-schule.de
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten