Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Erweitertes Profil in der Mediengestaltung
Zum 1. August 2013 wird der Ausbildungsberuf Mediengestalter/in Digital und Print inhaltlich erweitert, u. a. um den Bereich 3D-Grafik.

Die Berufsausbildung für Mediengestalter/innen Digital und Print deckt ein breites Spektrum ab. Durch drei unterschiedliche Fachrichtungen und entsprechende Wahlqualifikationen kann das Profil auf den Bedarf des jeweiligen Unternehmens abgestimmt werden.

Zum 1. August 2013 werden weitere neue Wahlqualifikationen geschaffen, die sich auf digitale, interaktive Projekte beziehen. Durch Module für die Bereiche "3D-Grafik", "Contenterstellung" und "Social Media" soll dem "Wandel des Internets von einer Informations- und Wissensplattform hin zu einem Kommunikations- und Kooperationsmedium" Rechnung getragen werden, so das Bundesinstitut für Berufsbildung.
Dabei können Inhalte wie die Erstellung von drei-dimensionalen Bildern, die Optimierung von Internetseiten für Suchmaschinen oder auch die Betreuung von interaktiven Angeboten in die Ausbildung integriert werden.

Innerhalb der Novellierung wurde auch die Möglichkeit geschaffen, Ausbildungsinhalte der bestehenden Berufe Dekorvorlagenhersteller/in, Fotomedienlaborant/in und Fotolaborant/in in die Ausbildung der Mediengestalter/in zu überführen. Dafür wurden Module für Dekorvorlagenherstellung, (großformatigen) Digitaldruck und Fotolabortechnik neu aufgenommen. Die bestehenden Berufe werden damit abgelöst.

Die novellierte Ausbildungsverordnung tritt zum 1. August 2013 in Kraft. Das Bundesinstitut für Berufsbildung hatte das neue Profil zuvor gemeinsam mit Gewerkschaften, Arbeitgeberorganisationen und Sachverständigen aus der beruflichen Praxis erarbeitet.
Der Ausbildungsberuf Mediengestalter/in Digital und Print wurde 1998 neu geschaffen und löste damals bestehende Berufsprofile der Druckvorstufe ab. 2007 wurde der Beruf zuletzt umfassend neu geordnet.
(as)


Neue Ausbildungsverordnung Mediengestalter/in Digital und Print 2013
www2.bibb.de

Presseerklärung des Bundesinstituts für Berufsbildung
www.bibb.de

Kurz-Info zur Neuordnung
www.bibb.de
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten