Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Medienfest.NRW 2013: Workshops - Information - Beratung
Vom 21. - 23. Juni 2013 bietet das Medienfest.NRW einen Überblick über Medienberufe, Ausbildung, Studium und Berufseinstieg.

"Wo sind die Medienmacher von morgen?", fragen die Veranstalter und bieten praktische Unterstützung auf dem Weg in den Beruf. Zum 7. Mal informiert das Medienfest.NRW über Qualifizierung und Berufseinstieg in der Medienbranche. In über 100 Seminaren, Diskussionsrunden, Präsentationen und Interviews erfahren die Besucherinnen und Besucher:

  • welche Jobs gibt es in der Medien- und Kommunikationsbranche?
  • welche Ausbildungsberufe und Studiengänge sind ein geeigneter Berufseinstieg?
  • wo kann ich meine Talente und Interessen einbringen?

    Dabei liegen Schwerpunkte auf den Berufsperspektiven in den Bereichen Internet, Fernsehen, Werbung, Games und Musik. Neben den Veranstaltungen gibt es die Möglichkeit mit Unternehmen und Institutionen an Info-Ständen ins Gespräch zu kommen.


    Foto: © Medienfest.NRW

    Medienpraxis

    Wer noch nicht genau weiß, welcher Beruf am besten zu den eigenen Vorstellungen passt, kann in Workshops konkrete Erfahrungen sammeln. Dazu zählen etwa Trickfilm, 3D-Animation, Hörfunkjournalismus, Printjournalismus, Drehbuchschreiben oder Kameraarbeit.

    Medienberufe

    Wie der Arbeitsalltag aussieht, welche Kenntnisse und Fähigkeiten gefragt sind - dazu stehen Medienprofis Rede und Antwort. Darunter Informatiker/innen, Medienkaufleute, Social-Media-Berater/innen aber auch Medienpädagog/innen, 3D-Artists und Journalist/innen. In der Reihe „Was macht eigentlich…?“ geben Profis Einblicke in ihre Jobs.


    Foto: © Medienfest.NRW

    Ausbildung und Studium

    Über 200 medienspezifische Studiengänge in NRW, über 20 branchenrelevante Ausbildungsberufe, zahlreiche Weiterbildungsgänge sind ein wunderbares Angebot, erschweren aber die Orientierung. Beim Medienfest stellen Bildungsinstitutionen ihre Bildungsgänge vor. Darunter Wirtschafts-Journalismus, Mediengestaltung, Medienwissenschaft, Medienmanagement. Einen allgemeinen Überblick geben Samstag und Sonntag jeweils "First-Step"- Veranstaltungen.

    Bewerbung in der Medienbranche

    Ob Ausbildung, Praktikum, Volontariat oder erster Job - zu Beginn steht die Bewerbung bei Unternehmen. Wie die individuelle Bewerbung wirkt und was vielleicht noch besser gemacht werden kann, ist Thema des Bewerbungs-Checks. Personaler/innen aus Medien-Unternehmen geben im persönlichen Gespräch zu den jeweiligen Bewerbungsunterlagen ihre Einschätzung und Tipps. Auch bei der Diskussionsrunde "Jobsuche und Bewerbung in der Digitalen Medienbranche" vermitteln Fachleute praktische Hinweise, wie der Einstieg gelingen kann.

    Berufsperspektiven

    Wer den Berufseinstieg schon hinter sich hat, findet Informationen und Austausch zu Fragen wie "Existenzgründung in der Film- und Medienbranche". Es gibt auch Verstaltungen zu Weiterbildungsangeboten wie "PR-Berater-in", "Producer/in" oder "Meister/in". Die Besucher können sich auch in "Kreativer Ideenfindung" üben.

    Zeit und Ort

    Das Medienfest beginnt am Freitag, 21. Juni 2013 um 17.00 Uhr mit dem Medienfest.Barcamp. Diskutiert wird über die Zukunft der Medien, die Chancen des Internets und politische Teilhabe über Netzwerke? Themenvorschläge sind vorab willkommen.

    Am Samstag, den 22. Juni 2013 ist das Medienfest von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Am Sonntag, den 23. Juni 2013 von 11 bis 16 Uhr. Bei einigen Praxisworkshops und dem Bewerbungs-Check ist eine Anmeldung vorab erforderlich.

    Alle Veranstaltungen des Medienfest.NRW finden im Kölner Mediapark statt und sind kostenfrei. Veranstalter sind die Stadt Köln und die Landesanstalt für Medien NRW (LfM). Die Programmleitung hat auch beim 7. Medienfest.NRW wieder AIM übernommen.

    www.medienfest.nrw.de
  • © 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten