Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Labor für die Entwicklung von Dokumentarfilmen
Bis zum 30. Juni 2013 können sich Dokumentarfilmer_innen bei der Münchner Filmwerkstatt für eine Teilnahme am DOK.lab bewerben.

Über acht Monate hinweg wird die Entwicklung von Dokumentarfilmprojekten im DOK.lab begleitet. Dabei soll jedes Projekt, je nach Produktionsstadium, auf die jeweils "nächste Stufe" gehoben werden. Es kann also sowohl um die Stoffentwicklung wie um die Finanzierung, um Fragen bei den Dreharbeiten und in der Postproduktion oder um die Auswertung gehen.

Das Labor ist für acht ausgewählte Teilnehmer_innen konzipiert, die von September 2013 bis April 2014 sechs Wochenendseminaren besuchen können. Ziel ist, dass für jedes Projekt unter professioneller Anleitung die passende Vorgehensweise erarbeitet wird, "wie der Film den eigenen Vorstellungen entsprechend realisiert werden kann". Dabei sollen die Filmschaffenden auch vom Austausch und der wechselseitigen Unterstützung profitieren. Die Organisatoren versprechen sich dadurch ein "hohes Maß an gegenseitiger Inspiration". Zudem schafften die gemeinsamen, regelmäßigen Termine "den manchmal notwendigen Druck... der hilft, ein Projekt wirklich voranzutreiben". Die Filmwerkstatt wendet sich Film- und Fernsehschaffende wie z. B. Journalistinnen, Kameraleute, Tonleute, Editoren oder Mitarbeiterinnen aus Fernsehredaktionen.
Nach dem kooperativen Arbeitsprozess werden die Projekte abschließend beim DOK.fest München 2014 präsentiert.

Wer sich bewerben möchte, muss neben einer Kurzbiografie auch eine Beschreibung des Filmprojektes einreichen. Außerdem sollen Angaben zu den filmischen Vorkenntnissen und der Motivation gemacht werden. Es ist auch eine Teilnahme ohne ein eigenes Projekt als "Zaungast" möglich. Die Kosten betragen 1860 Euro. Interessierte ohne eigenes Projekt zahlen 860 Euro.
Wer im Labor eine eigene Projektidee entwickeln möchte, ein Dokumentarfilmprojekt vorantreiben will, muss die Bewerbung bis zum 30. Juni 2013 einreichen.

Die Münchner Filmwerkstatt bietet u.a. Weiterbildungskurse, betreibt ein Kino und organisiert Film-Veranstaltungen.
(as)

www.muenchner-filmwerkstatt.de


© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten