Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Medienberufe ausprobieren
Die Workshop-Reihe "Jobtester" gibt Einblick in den Arbeitsalltag. Auf dem Programm stehen Berufe wie Designer/in, Kamerafrau/mann, Moderator/in oder auch Regisseur/in.

In der Medienbranche zu arbeiten, kann spannend sein. Aber was machen die Medienprofis überhaupt, wie sieht ein Arbeitstag aus und welche Anforderungen gibt es in den verschiedenen Berufen? Was sind interessante Aufgaben, wann muss (langweilige?) Routine erledigt werden? Bevor eine Berufsausbildung oder ein Studium aufgenommen wird, kann es nützlich sein, den Wunschberuf mal aus nächster Nähe kennen zu lernen.

In der Workshop-Reihe "Jobtester" können Jugendliche und junge Erwachsene - im Alter von 15 bis 21 Jahren - ganz verschiedene Berufe in der Praxis erleben. Sie können sich in realen Arbeitsaufgaben erproben und erfahren, worauf es in Technik, Redaktion, Design oder Management so ankommt. Außerdem bekommen sie Informationen darüber, wie der Berufseinstieg in das jeweilige Arbeitsfeld gelingen könnte. Die Workshops werden von der sk stiftung jugend und medien in Kooperation mit Unternehmen durchgeführt, so u. a. mit der Deutschen Welle und facts and fiction.

Das Workshop-Programm beginnt im Mai 2013. Die Workshops finden jeweils an einem Wochenende in Köln bzw. Bonn statt. Bis Dezember 2013 können folgende Berufe getestet werden: Radio-Moderator/in, Mediendesigner/in (Schwerpunkte u.a. bei Animation und Web), Fernseh-Moderator/in, Fotograf/in, Tontechniker/in, Drehbuch-Autor/in (Schwerpunkt Fernseh-Serie), Online-Journalist/in, Filmkamerafrau/mann, Spielfilm-Regisseur/in, Multimedia-Journalist/in. Mit Mediengestalter/in Digital und Print sowie Veranstaltungskauffrau/mann stehen auch zwei Ausbildungsberufe zum Test bereit.
Die Kosten betragen 50 Euro, eine rechtzeitige Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Es gibt Rabatte für Familien mit einem Köln-Pass oder Bonn-Ausweis.

Und wer nach dem Wochenende den Schluss zieht, dass ein anderer Beruf doch spannender ist, hat den Test für sich ebenso erfolgreich abgeschlossen, wie die, die sich mit den neu gewonnenen Erfahrungen weiter in das erprobte Arbeitsfeld vertiefen.
(as)


www.sk-jugend.de

© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten