Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
AIM beim medienfest
Von Einstiegsberatung bis zu Interviews: geboten werden vielfältige Einblicke in die Medienbranche. Zu Gast u. a. Branchenprofis aus Musik, Design und Redaktion. Aber auch Autorinnen und Kulturmanager.



Bei Medienfest.NRW hat AIM nicht nur die Programmleitung sondern bietet durch eine ganze Reihe eigener Veranstaltungen berufliche Orientierung in der Medien- und Kommunikationsbranche. Das Team von AIM ist zudem im Haus 7 vor Ort vertreten.

Samstag, 25. Juni 2011


11.00 bis 12.00 Uhr: First Steps - Medienberufe Schritt für Schritt
Raum 5, Haus 6
Welche verschiedenen Branchenbereiche gibt es in den Medien? In welchen Berufen kann man kreativ und gestalterisch arbeiten? Wo gibt es Jobs für Organisationstalente? Welches sind zukunftsträchtige Arbeitsfelder für Technikbegeisterte? Was macht man eigentlich als Medienwissenschaftler/in oder Medienökonomin? Die Referent/innen von AIM KoordinationsCentrum bieten einen Überblick über die vielfältigen Ausbildungs- und Studienangebote für einen Einstieg in die Medienbranche, geben Tipps für die weitere Orientierung und beantworten Ihre individuellen Fragen.
  • Referentin: Anne Schulz, AIM


    13.00 bis 14.00 Uhr: Dringend gesucht oder Danke, wir melden uns!
    Wie sieht der Arbeitsmarkt Medienbranche aus? Welche Fachkräfte werden gesucht?

    in Raum 5, Haus 6
    Der drohende Fachkräftemangel macht der deutschen Wirtschaft zu schaffen: Es wird zukünftig immer weniger junge Menschen geben und der Anteil der Arbeitnehmer/innen mit Migrationshintergrund wächst. Dies ist häufiges Thema in den Medien. Aber wie ist es um die Situation der Fachkräfte in der Medienbranche selbst bestellt? Welche Chancen bieten sich heute Ausbildungs- und Studienabsolvent/innen? Gibt es Berufe, die mehr oder weniger stark nachgefragt sind? Wer wird gesucht: Programmierer/innen, Ingenieur/innen, Gestalter/innen, Kaufleute oder Autor/innen? Gibt es Branchenbereiche, in denen mehr als anderswo junge Talente und gut qualifizierte Medienschaffende gesucht werden?
    Eine Einschätzung aus erster Hand bieten unsere Gäste:
  • Gregor Berghausen, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung IHK Köln
  • Jutta Klebon, Referentin Berufsbildungspolitik, verd.i NRW, Fachbereich Medien
  • Wolfgang van Ooyen, Pressesprecher, Agentur für Arbeit Köln
  • Moderation: Anne Schulz, AIM

    14.00 bis 15.00 Uhr: Berufe im Fokus:... PR-Berater
    in Raum 5, Haus 6
    Medienschaffende stellen im Interview ihre Berufe vor, berichten von ihrem Werdegang, ihrer Ausbildung oder ihrem Studium und geben intensive Einblicke in ihren heutigen Berufsalltag. Wie sieht ein typischer Arbeitstag aus? Gibt es auch bei Kreativen Routinearbeiten? Welche Voraussetzungen sollte man als Einsteiger oder Einsteigerin mitbringen? Welche Ausbildung, welches Studium qualifiziert besonders für diesen Beruf? Neben spannenden Einblicken gibt es auch viele hilfreiche Tipps für den Einstieg in die vorgestellten Berufsfelder.
    Interview mit:
  • Philip Müller, PR Career Center
  • Moderation: Antje Kampert

    16.00 bis 17.00 Uhr: Schreiben lernen – Traumberuf Schriftsteller/in
    Raum 5, Haus 6
    Ohne Autoren und Autorinnen keine spannenden Krimis, romantischen Erzählungen oder packende Historiendramen. Aber: Kann man kreatives Schreiben lernen? Wo können sich junge Talente ausprobieren? Was macht die Schreibschule, was bietet das Junge Literaturhaus? Welches Studium ist ratsam? Und wenn der erste Text geschrieben ist - wie sieht der Berufsalltag von Schriftsteller/innen aus? Wie gelingt es, mit und vom Schreiben gut zu leben?
    Antworten auf diese Fragen geben die Expert/innen und Autor/innen:
  • Brigitte Glaser, Schriftstellerin
  • Sascha Pranschke, Leiter Junges Literaturhaus und Autor
  • Uschi Schröter, SK Stiftung Kultur, Schreibschule
  • Moderation: Anne Schulz, AIM

    17.00 bis 18.00 Uhr: Berufe im Fokus... Online- Redakteur/in
    Raum 5, Haus 6
    Medienschaffende stellen im Interview ihre Berufe vor, berichten von ihrem Werdegang, ihrer Ausbildung oder ihrem Studium und geben intensive Einblicke in ihren heutigen Berufsalltag. Wie sieht ein typischer Arbeitstag aus? Gibt es auch bei Kreativen Routinearbeiten? Welche Voraussetzungen sollte man als Einsteiger oder Einsteigerin mitbringen? Welche Ausbildung, welches Studium qualifiziert besonders für diesen Beruf? Neben spannenden Einblicken gibt es auch viele hilfreiche Tipps für den Einstieg in die vorgestellten Berufsfelder.
    Ein Interview mit:
  • Daniel Fiene, Antenne Düsseldorf
  • Moderation: Antje Kampert


  • Sonntag, 26. Juni 2011


    10.00 bis 11.00 Uhr: First Steps - Medienberufe Schritt für Schritt
    Raum 5, Haus 6
    Welche verschiedenen Branchenbereiche gibt es in den Medien? In welchen Berufen kann man kreativ und gestalterisch arbeiten? Wo gibt es Jobs für Organisationstalente? Welches sind zukunftsträchtige Arbeitsfelder für Technikbegeisterte? Was macht man eigentlich als Medienwissenschaftler/in oder Medienökonomin?
    Die Referent/innen von AIM KoordinationsCentrum bieten einen Überblick über die vielfältigen Ausbildungs- und Studienangebote für einen Einstieg in die Medienbranche, geben Tipps für die weitere Orientierung und beantworten Ihre individuellen Fragen.
  • Referentin: Bettina Baum, AIM

    11.00 bis 12.00 Uhr: Berufe im Fokus:... Mediendesignerin
    Raum 5, Haus 6
    Mediendesign ist für viele ein Traumberuf. Wie sieht aber der Berufsalltag in den Agenturen aus? Gibt es auch bei Kreativen nicht so spannende Routinearbeiten? Wie ist das Verhältnis von genialer Idee und gestalterischem Handwerk? Alice Kaiser hat eine Ausbildung als Mediengestalterin Digital und Print absolviert und anschließend Kommunikationsdesign studiert. Heute arbeitet Kaiser als Designerin in Köln. Im Gespräch wird es um Fragen gehen wie: Welche Voraussetzungen sollte man als Einsteiger oder Einsteigerin mitbringen? Was ist der Unterschied zwischen Berufsausbildung und Studium? Und wie schafft man den Einstieg in das Berufsfeld? Das Gespräch vermittelt Hintergrundinformationen und soll praktische Tipps geben.
    Ein Interview mit:
  • Alice Kaiser, Diplom-Kommunikationsdesignerin
  • Moderation: Anne Schulz, AIM

    12.00 bis 13.00 Uhr: Einstieg ins Musikgeschäft jenseits von Casting-Shows à la DSDS
    Supported by c/o pop, C´n´B und Medienprojekt 2005/ Xound
    Raum 5, Haus 6
    TV-Castingshows produzieren „Stars“ am laufenden Band. Ist das der einzige Weg, als junger Musiker oder talentierte Sängerin den Einstieg ins Musikgeschäft zu schaffen? Oder ist der klassische Weg von der Schülerband und dem Proberaum im Keller über erste Auftritte bei Festen oder in Kneipen immer noch der Königsweg? Welche Rolle spielt eigentlich die Musik in der heutigen Medienwirtschaft? Kann man als Musiker in Zeiten des kostenlosen Musik-Downloads überhaupt noch Geld verdienen? Medienprojekt 2005 und Xound Chefredakteur Hagü Schmitz stellen mit Gästen während einer Podiumsdiskussion die Schwierigkeiten aber auch die schönen Seiten des Musikgeschäfts in den Medien zur Diskussion. Die Gäste:
  • Stephan Benn, Rechtsanwalt
  • Mathias Schaffhäusser, Inhaber von Ware Records
  • Jam El Mar, Musiker und Musikproduzent
  • Vassilios Maniatopoulos, Bandmitglied Tri State Corner
  • Moderation: Bettina Baum, AIM


    14.00 bis 15.00 Uhr: Wer kann das bezahlen? Finanzierung von Ausbildung, Studium und Weiterbildung
    Raum 5, Haus 6
    Die Entscheidung für eine Ausbildung, ein Studium oder auch eine berufliche Fortbildung ist heute mehr denn je mit Fragen der Finanzierung des Bildungsangebots verbunden. Private Hochschulen, Berufsfachschulen oder private Akademien bieten attraktive Ausbildungsgänge, die oft aber mit erheblichen Kosten verbunden sind. Ausbildungs- und Studieninteressierte selbst, deren Eltern und auch Weiterbildungsinteressierte stehen vor vielen Fragen: Was verbirgt sich hinter Begriffen wie BildungsScheck, Bildungsprämien oder Bildungssparen? Wann kann ich BAföG in Anspruch nehmen? Wie finanziert man ein Auslandssemester? Wer kann mir einen Überblick über seriöse Bildungskredite geben? Welche Unterstützung bekommen Freiberufler oder Beschäftigte für ihre berufliche Weiterbildung? Die Gäste:
  • Vassiliki Mavridou, Finanzberatung für Studenten, Sparkasse KölnBonn
  • Brigitte Roth, Leiterin Weiterbildungsberatung, IHK Köln
  • Peter Becker, Abteilungsleiter Studentische Förderung, Kölner Studentenwerk
  • Moderation: Bettina Baum, AIM


    15.00 bis 16.00 Uhr: Berufe im Fokus:... Kulturmanagement
    Raum 5, Haus 6
    Kulturmanagement bewegt sich im Spannungsverhältnis. Auf der einen Seite stehen Kultur, Kreativität und Kunst. Auf der anderen Seite sind Organisation, Finanzierung und der Markt zu berücksichtigen. Wie kann dieser Spagat produktiv bewältigt werden?
    Jutta M. Staerk hat Kultur- und Theaterwissenschaften studiert und u. a. berufliche Erfahrungen als Geschäftsführerin, Dramaturgin, Festivalorganisatorin und Autorin gesammelt. Beleuchtet werden Fragen wie: Was prägt den Arbeitstag im Kulturmanagement? Welche Voraussetzungen sollte man als Einsteiger oder Einsteigerin mitbringen? Welche Ausbildung, welches Studium qualifiziert besonders für die Beruf? Neben spannenden Einblicken gibt es Tipps für den Einstieg.
    Ein Interview mit:
  • Jutta M. Staerk, künstlerische Leitung des Comedia Colonia Theaters in Köln
  • Moderation: Anne Schulz, AIM

    Das ganze Programm: www.medienfest.nrw.de


  • © 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten