Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
140 Workshops, 70 Partner - ein volles Programm
Am 26. und 27. Juni 2010 bietet das medienfest.nrw in Köln Informationen rund um Medienberufe, Ausbildung, Studium und den Einstieg in die Branche.

Wer wissen will, wie in der Medien- und Kommunikationsbranche gearbeitet wird, kann sich ein Wochenende lang ausgiebig informieren. Beim Medienfest sind über 40 Aussteller vertreten. Hochschulen, Berufskollegs, Weiterbildungsinstitutionen stellen ihre Bildungsangebote vor. Es gibt die Gelegenheit, mit Unternehmen über Ausbildung und Berufs-Profile zu sprechen. Verbände und Beratungsinstitutionen geben Tipps zum Einstieg in die Branche. Insgesamt wird das Programm von 70 Partnern mitgestaltet. In über 140 Workshops stehen Medienberufe, Studiengänge und Arbeitsbereiche im Mittelpunkt. Die Medienbranche präsentiert sich in ihrer ganzen Bandbreite vom Verlagssektor über Hörfunk und Fernsehen bis zur Games-Industrie.

Vom Einstieg zu Karrierechancen

Das Programm ist weit gefächert. Für Schülerinnen und Schüler gibt es Workshops zu Ausbildung und grundständigen Studiengängen. Allein 14 Hochschulen sind mit ihren über 40 medienspezifischen Angeboten vertreten. Wie werde ich Journalistin? Was machen Designer? Wo arbeiten Veranstaltungskaufleute? - auf diese Fragen gibt die Programmreihe "Medienbranche und -Berufe" Antworten. Dort werden unter dem Motto Frage "Was macht eigentlich ein...?" Medienprofis interviewt und schildern ihren Berufsalltag. Auszubildende und Studierende können sich über Weiterbildungskurse, Master-Studiengänge und Karrierechancen informieren. Medienprofis, die eine geeignete Fortbildung suchen, erhalten Hinweise zu verschiedenen Bildungsgängen wie Kamera-Operator. Auch Fragen zur Finanzierung von Studium und Weiterbildung werden diskutiert.

Medien ganz praktisch

Dabei wird nicht nur über Medienberufe geredet, wer sich dafür interessiert kann sich selber ausprobieren. So gibt es etwa Kurse zu Drehbuchschreiben und Kameraarbeit, Mangazeichnen oder Trickfilm.
Unternehmen öffnen ihre Türen für das neugierige Publikum. Die Besucherinnen und Besucher können bei Radio Köln und 1live in die Redaktionsräume gucken und sich einen Eindruck verschaffen, wie Radiosendungen entstehen. Auch der Cinedom beteiligt sich an diesem Tag der Offenen Tür.

Was die Besten so machen

Zu den Programspecials gehört die Präsentation von besonders gelungenen Medienprojekten. So finden die Preisverleihungen des NRW-Kurzfilmfestivals, des Deutschen Schülerzeitungspreises und des RTL COM.Mit Award im Rahmen des medienfestes statt. An beiden Tagen werden z. B. die besten Filme, die an Schulen in NRW entstanden sind, gezeigt. Ein neues Programangebot ist das Matchmaking. In Kooperation mit der c/o pop werden Kurzgespräche mit Personalentscheider/innen organisiert.

medienfest: Unterhaltung live

Wie es sich für ein medienfest gehört, wird von der Veranstaltung live berichtet. So plant das Bonner Studenten-Radio 96 Acht, am Samstag aus dem MediaPark zu senden. Die Junge Presse will mit interessierten Besucher/innen die Online-Berichterstattung übernehmen. Auf der Internetseite medienfest.nrw werden aktuelle Impressionen hör- und nachlesbar sein.

Unter freiem Himmel sind 2010 u. a. Grafitti-Künstler, der WDR-Lehrstellenbus und der mit Musik-Equipment vollgepackte "jamtruck" zu Gast, der Einblick in die Musikproduktion vermittelt. Wer sich vom Sitzen, Stehen und Reden erholen will, kann sich in die Trendsportarten Tricking, Parcours und Freerunning einführen lassen.

Wann, wo, wie, wer

Das medienfest.nrw findet im Kölner Mediapark statt. Die Veranstaltungen sind in den Häusern 6 und 7. Die Öffnungszeiten sind Samstag, 26. Juni 2010 von 11 bis 18 Uhr. Und Sonntag, 27. Juni 2010 von 10.00 bis 16 Uhr.

Alle Programmangebote beim medienfest.nrw können kostenfrei besucht werden. Bei einzelnen Programmpunkten ist allerdings eine vorherige Anmeldung erforderlich.
Das medienfest.nrw ist eine Veranstaltung des medienforum.nrw und der Stadt Köln. Organisiert und durchgeführt wird das medienfest von der LfM nova, die Programmleitung 2010 hat AIM übernommen.
Nach dem Wochenende schließt sich vom 28.- 30. Juni 2010 das medienforum.nrw an.
(as)

www.medienfest.nrw.de

www.medienforum.nrw.de
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten