Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Neue Hochschule, neuer Studiengang
Die 2009 gegründete Hochschule Rhein-Waal baut ihr Studienangebot aus. Ab dem Wintersemester 2010/1011 wird der Bachelor "Information and Communication Design" angeboten. Weitere medienspezifische Studiengänge sind geplant.

Wo liegt Rhein-Waal?, werden sich Viele fragen. Die neue Hochschule hat jedenfalls ihren Sitz in Kleve und unterhält einen zweiten Standort in Kamp-Lintfort. Seit 2009 werden die Fachbereiche "Technologie und Bionik", "Life Sciences", "Gesellschaft und Ökonomie" und "Kommunikation und Umwelt" aufgebaut. Die Hochschule will sich international ausrichten: ein Teil der Studiengänge hat als Unterrichtssprache Englisch.

Neuer Bachelor: Kommunikation und Gestaltung

Als neuer medienspezifischer Studiengang wird ab dem Wintersemester 2010/2011 "Information and Communication Design" - also Informations- und Kommunikationsdesign - angeboten. Schwerpunkt des englisch-sprachigen Bachelor-Studiums ist die "Konzeption und die Umsetzung von Informations- und Kommunikationslösungen". Darunter wird etwa die zielgruppengerechte Aufbereitung von Informationen verstanden. Die Studierenden sollen praktische Gestaltungskompetenzen erwerben. Außerdem lernen sie, die Entwicklung von Designkonzepten organisatorisch zu begleiten, betriebswirtschaftliche Gesichtspunkte zu berücksichtigen. Die Absolvent/innen sollen später z. B. in der Konzeption oder der Projektleitung arbeiten können.

Auch duales Studium möglich

Alle Bachelor-Studiengänge werden als duale Studiengänge (9 Semester), im Vollzeitstudium (mind. 6 Semester) oder als berufsbegleitendes Studium (mind. 6 Semester) angeboten. In einem dualen Studium absolvieren die Studierenden gleichzeitig eine betriebliche Berufsausbildung.

Die Studiengebühren beim Bachelor-Studium betragen bei 500 Euro im Semester. Bei einem dualen Studium wird während der betriebliche Ausbildung eine Gebühr von 250 Euro erhoben. Ebenso wird dies bei einem berufsbegleitendem Studium gehandhabt.

Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2010/2011 ist der 15. Juli 2010. Für den Bachelor "Information and Communication Design" gibt es 2010 ein hochschulinternes Auswahlverfahren bei dem u. a. Kriterien wie Schulnoten und eine zuvor abgeschlossene Berufsausbildung berücksichtigt werden. Das heißt, die Bewerber/innen müssen für das Wintersemester keine Mappe oder ähnliches vorlegen. Allerdings ist der Nachweis von studientauglichen Englisch-Kenntnissen erforderlich.

Geplant: Journalismus, Informatik, Games

Als weitere medienspezifische Studiengänge sind geplant: der Bachelor "Medien- und Kommunikationsinformatik" ab Wintersemester 2011/2012 und der Bachelor "Journalismus und Bionik" ab Wintersemester 2012/2013.

Für die englischsprachigen Master-Studiengänge "Communication and Information Technology" (Kommunikations- und Informationstechnologie) und "Edutainment" (Spiele-Entwicklung) gibt es noch keine Angaben zum geplanten Start.
(as)

www.hochschule-rhein-waal.de


Die Region Rhein-Waal liegt übrigens im niederländisch-deutschen Grenzgebiet, und umfasst die Flüsse Rhein und Waal.
Mehr zur Euregio unter:
www.euregio.org
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten