Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Qualifizierung in der Games-Branche
Bei dem ersten Wettbewerb von Medien.NRW stehen die Gewinner fest.

Von insgesamt 72 eingereichten Projekten hat eine Fach-Jury 12 Projekte zur Förderung vorgeschlagen. Darunter auch der Projektvorschlag von AIM: "Qualifizierung für die Games-Branche".

"Wir freuen uns natürlich sehr, dass unser Projekt „Qualifizierung für die Games-Branche“ auf Interesse gestoßen ist und wir eine Förderung durch das Land Nordrhein-Westfalen erwarten können.", sagte der Geschäftsführer, Prof. Hans-Georg Bögner, "Die Games-Branche ist von Wachstum und steigender Nachfrage nach gut qualifizierten Fachkräften geprägt. Bisher gibt es keine games-spezifische, staatlich anerkannten Ausbildungsberufe oder geregelte Weiterbildungen, die eine nachhaltige Personalentwicklung ermöglichen. Unser Projekt will diese Lücke schließen und dazu beitragen, neue games-spezifische Ausbildungsberufe und Weiterbildungsgänge zu entwickeln. AIM KoordinationsCentrum für Ausbildung in Medienberufen, in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien, wird dabei die Erfahrungen aus zahlreichen Studien und Projekten zum Thema Qualifizierung und Arbeitsmarkt in der Medien- und Kommunikationsbranche einbringen können. Gemeinsam mit unseren Partnern – der Medienstabstelle der Stadt Köln und die IHK Köln – werden wir uns jetzt an die Arbeit machen."

Das Projekt "Qualifizierung für die Games-Branche" soll im Juli 2009 die Arbeit aufnehmen.

Landesweit hatten sich mehr als 170 Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen an der im August 2008 gestarteten ersten Runde des Medienwettbewerbs beteiligt, teilte das Land NRW mit.

www.nrw.de
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten