Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Master-Studiengang Medienrecht und Medienwirtschaft
An der FH Köln können Juristinnen und Juristen sich ab sofort mit den Rechtsproblemen der Medienbranche auseinander setzen. Neben dem Master werden auch Fachanwalts-Lehrgänge angeboten.

In der Region Köln sind zahlreiche Sender, Verlage, Telekommunikationsunternehmen ansässig. Sie alle brauchen juristischen Sachverstand, wenn es z.B. um die Gestaltung von Verträgen in Urheberrechtsfragen geht.

Die Fachhochschule Köln führt deshalb im Wintersemester 2008/9 den neuen Master-Studiengang "Medienrecht und Medienwirtschaft" ein. Der Schwerpunkt Medienrecht umfasst Rundfunkrecht, Presserecht, Telekommunikationsrecht, Urheberrecht, IT-Vertragsrecht etc. Ein zweiter Schwerpunkt behandelt Wirtschaftsthemen wie Marketing, Controlling und Personal. Ein drittes Lernfeld ist die praktische Anwendung von Informations- oder Verbreitungstechnik. Denn, so Prof. Schwartmann: "Wer nicht weiß, wie ein Signal aus dem Fußballstadion über die unterschiedlichen Verbreitungswege in den privaten Haushalt gelangt, der kann auch keinen Vertrag über ein solches Signal formulieren."

Als Zugangsvoraussetzung für den Master-Studiengang gilt etwa ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Wirtschaftsrecht oder ein juristisches Staatsexamen.

Zusätzlich organisiert die FH Köln in Kooperation mit dem Kölner Anwaltsverein die Fortbildungsgänge "Fachanwältin/Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht" , "Fachanwältin/ Fachanwalt für IT-Recht". Diese Kurse könne auch unabhängig vom Studium besucht werden.

Für den Master-Studiengang fallen Studiengebühren an. Die Fachanwaltskurse kosten 1500 Euro plus Mehrwertsteuer. Es gibt Ermäßigungen für Berufsanfänger/innen.
(as)

www.medienrecht.fh-koeln.de
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten