Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
WDR sucht Ingenieurinnen
Für Frauen in technischen Studiengängen bietet der Sender einen dreifachen Blick in die Produktionspraxis.

Der WDR will den Anteil von Mitarbeiterinnen in technischen Berufen gezielt erhöhen, so die Intendantin Monika Piel. Wie die Medienlandschaft der Zukunft aussieht, soll, auch von Frauen aktiv mitgestaltet werden.
Deshalb bietet der Sender drei Einstiegschancen für (angehende) Ingenieurinnen aus Feldern wie Anwendungsentwicklung, Bild und Ton, Systemanalyse, Programmierung usw.

In einem Traineeprogramm werden Absolventinnen auf Fach- und Führungsaufgaben vorbereitet. Sie lernen über 18 Monate hinweg die Arbeitsbereiche in der Direktion "Produktion und Technik" kennen und werden von Mentor/innen betreut.
Studentinnen können ihre Diplomarbeit im Rahmen eines betreuten Diplompraktikums erstellen. Voraussetzung ist, dass das Thema eine "WDR-bezogende Problemstellung" behandelt. Die Dauer dieser Diplompraktika beträgt 3-6 Monate.
Ferner bietet der Sender Pflichtpraktika für Studentinnen aus den Studienfachrichtungen Medientechnik, Nachrichtentechnik, Informationstechnologie, etc..

Beim späteren Berufseinstieg würden Frauen in technischen Bereichen sogar etwas "bevorzugt", so der WDR, weil sie dort bisher unterrepräsentiert sind.
(as)

Weitere Informationen: www.wdr.de
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten