Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Medien für Kinder entwicklen
Wie Geschichten für ein junges Publikum erzählt werden können, vermittelt das Workshop-Programm der Akademie für Kindermedien in Gera. Anmeldeschluss ist Ende August 2007.

Geschichten so zu erzählen, dass auch kleine Kinogänger, Fernsehguckerinnen oder Spielern sie verstehen, und zugleich anspruchsvolle Ideen umzusetzen, ist nicht immer leicht. Autorinnen müssen sich mit kindlicher Wahrnehmung auseinandersetzen, Entwicklungspsychologie wie Dramaturgie im Blick haben.

Die Akademie für Kindermedien in Gera hat sich zum Ziel gesetzt, die professionelle Entwicklung von Stoffen und Projekten zu fördern. Im Herbst beginnt das neue Workshop-Programm für Autorinnen, Redakteure und Entwicklerinnen von interaktiven Medien.
Es gibt drei Kursgruppen: Spielfilm, TV-Serie und Interaktive Medien. Bei der Akademie werden nicht nur Zielgruppen, Erzählstrategien, Medienpädagogik und Kreativitätstechniken zum Thema gemacht. Auch ganz praktische Fragen wie Arbeitsorganisation, Urheberrecht, Finanzierung und Präsentationstraining für ein gelungenes Pitching stehen auf dem Programm. Neben Werkstattgesprächen mit Autorinnen, Regisseuren und Produzentinnen organisiert die Akademie Gespräche mit Kindern über die entwickelten Ideen.
Im Idealfall schließt das Akademieprogramm mit einem produktionsreifen Drehbuch bzw. einem fertigen Konzept ab.

Bei der Bewerbung muss ein Projektvorschlag oder ein Exposé eingereicht werden. Danach ist das Auswahlverfahren gestuft: Maximal 20 Bewerber/innen werden zu einer Einführungs- und Qualifizierungswoche eingeladen. Aus diesem Kreis werden zwölf Teilnehmer/innen ausgewählt, die über acht Monate Workshops (4 mal eine Woche)und Informationsveranstaltungen besuchen können.

Die Kosten für die Einführungs- und Qualifizierungswoche betragen 250 Euro (incl. Unterbringung, Frühstück und Mittagessen). Für das gesamte Workshop-Programm werden 550 Euro erhoben. Die Qualifizierung ist also durchaus als Förderinstrument für engagierte Autorinnen und Entwickler konzipiert.
Wer das Programm erfolgreich durchläuft, kann zudem auf ein Stipendium hoffen: Die Mitteldeutsche Medienförderung zeichnet das gelungenste Ergebnis mit 15.000 Euro aus.
Bewerbungsschluss ist der 31. August 2007.
(as)


www.akademie-kindermedien.de
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten