Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Förderung der Stoffentwicklung
Die Filmstiftung NRW wird ab sofort auch die Weiterentwicklung von Drehbüchern fördern.

Produktionsfirmen, die "überzeugende Spiel- und Dokumentarfilm­projekte, Animationsfilme sowie in Einzelfällen auch TV-Filme" vorlegen und ihren Firmensitz in NRW haben, können an dem neuen Fördermodell partizipieren. Dies hat der Aufsichtsrat der Filmstiftung beschlossen.

Im Mittelpunkt steht die dramaturgische Weiterentwicklung eines vorliegenden Drehbuchs, bzw. die inhaltliche Überarbeitung, zusätzliche Recherche­arbeiten und die Suche nach einem/einer geeigneten Regisseur/in.
Die Produzent/innen können mit maximal 80% der kalkulierten Entwicklungskosten rechnen, die als bedingt rückzahlbares Darlehen vergeben werden. Die Filmstiftung weist darauf hin, dass auch eine Paketförderung von bis zu fünf Projekten möglich sei.

Das neue Fördermodell ergänzt die bisherigen Förderinstrumente mit Schwerpunkten wie Produktion, Drehbuch, Verleih, Vertrieb, Hörspiel etc.
(as)

www.filmstiftung.de
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten