Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
100.000 Euro zu vergeben
Die Kulturstiftung des Bundes veranstaltet einen Wettbewerb zu Thema Arbeit. Beteiligen können sich junge Projektteams mit Kultur- und Medienideen.

Wie sieht die Arbeit der Zukunft aus? Wer arbeitet heute unter welchen Bedingungen? Wird Arbeit immer bezahlt? Kann freiwilliges Engagement auch Arbeit sein? Warum ist Hausarbeit eigentlich eine Arbeit zweiter Klasse? Geht es um Karriere und Verdienst - oder um Annerkennung und Selbstverwirklichung?

Die Fragen, die das Thema "Arbeit" aufwirft, sind schier unendlich. Gesucht werden von der Kulturstiftung des Bundes nun die besten Projektideen, die sich mit Beruf und Arbeiten auseinandersetzen. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt: es kann sich etwa um Filme, Fotos, Objekte, Skulpturen, Hörspiele, Theaterstücke, Musik, Tanz, usw., usf. handeln.

Das Besondere an dem Wettbewerb ist, dass nicht, wie üblich, eine Jury über die Vergabe der Mittel in Höhe von insgesamt 100.000 Euro entscheidet. Stattdessen können alle Teilnehmer/innen, die eine Idee eingereicht haben, anschließend mit über die Förderung abstimmen.
Die geförderten Projekte werden ab September 2006, mit Unterstützung durch die Wettbewerbsorganisator/innen, realisiert und anschließend öffentlich präsentiert.

Bis zum 30. Juni 2006 können Projektskizzen eingereicht werden. Bewerben können sich Jugendliche bzw. junge Erwachsene im Alter zwischen 16 und 26 Jahren.(as)

www.100.000-euro-job.de
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten