Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Berufung oder Alptraum?
Ob der Traumberuf Journalist/in tatsächlich so erstrebenswert ist, kann vom 20.- 29. Juli 2006 erprobt werden.

Seit 16 Jahren finden jeden Sommer in Monschau-Rohren Seminare zum Thema "Journalist werden - aber wie?" statt. Mit von der Partie sind der ARD-Fernsehredakteur Ulrich Adrian, die freie Journalistin Astrid Adrian und der Techniker Wilfried Liebermann.

Vom 20. bis 29. Juli 2006 können die Teilnehmer/innen sich mit den Arbeitsfeldern in Zeitung, Hörfunk, Fernsehen und Internet auseinandersetzen. Sie stellen eigene Beiträge her, führen Interviews, nehmen an Presseterminen teil und produzieren Sendungen. Gearbeitet wird in "Echtzeit", mit Termindruck und engen Abgabefristen. Das Themenspektrum spannt sich von Sport über Musik bis zu Wetter und Verkehr. Sogar die aktuelle Hektik wird simuliert: bei der Pressekonferenz mit Überraschungsgast muss sich der journalistische Nachwuchs einigermaßen sinnvolle Fragen einfallen lassen.

Nach zehn Tagen wissen dann einige, so die Veranstalter: "Journalismus ist nichts für mich!" Andere haben erst richtig Lust bekommen, ihr Berufsziel zu verwirklichen. Während des Seminars sind Berufsberater/innen der Arbeitsagentur vor Ort. Rainer Seidel (Aachen) und Claudia Fischer (Duisburg) stehen für Gespräche zur Berufswahl zur Verfügung.

Für die Teilnahme können sich Interessierte zwischen 17 und 29 Jahren bewerben: SchülerInnen ab der Jahrgangstufe 11 und Studierende bis zum 8. Semester. Journalistische Vorerfahrungen sind nicht notwendig. Die Kosten betragen für Unterkunft und Material 160 Euro. Bewerbungsfrist ist der 15. April 2006.

Veranstalter ist die Arbeitsagentur Aachen in Kooperation mit der Arbeitsagentur Duisburg. Bewerbungen mit Lebenslauf und Foto an: Rainer Seidel, Agentur für Arbeit Aachen, Postfach 10 18 27, 52018 Aachen. (as)
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten