Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Schecks für Weiterbildung
Das Land NRW fördert die Weiterbildung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Um Angestellte aus kleineren Betrieben zu ermutigen, an beruflicher Weiterbildung teilzunehmen, stellt die Landesregierung in den nächsten zwei Jahren 20 Millionen aus EU-Mitteln zur Verfügung. Sie fließen in die Weiterbildung von Beschäftigten aus Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeiter/innen.

"Wir brauchen in Nordrhein-Westfalen mehr Menschen und Unternehmen, die in berufliche Weiterbildung investieren“, erläuterte NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann das Förderprogramm, „Eine solide Ausbildung reicht heute nicht mehr aus, um den wachsenden beruflichen Ansprüchen auf Dauer gerecht zu werden. Neues zu lernen, die eigenen Fähigkeiten auszubauen – das sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche berufliche Zukunft." Laumann appellierte: "Machen Sie, dass Sie weiterkommen - mit dem Bildungsscheck!“

Arbeitnehmer/innen aus kleinen und mittelständischen Unternehmen können einen Bildungsscheck bekommen, mit dem die Hälfte der Kosten bis zur Höhe von maximal 750 Euro abgedeckt werden. Der Rest der Summe muss von dem Unternehmen oder dem Mitarbeiter bezahlt werden. Ausgestellt werden die Schecks von Institutionen wie den Volkshochschulen, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern.

Voraussetzung ist, dass die geförderte Person seit zwei Jahren keine "betrieblich veranlasste" Weiterbildung wahrgenommen hat. Die Qualifizierungen können etwa umfassen: "Sprach- und EDV-Kenntnisse, Erwerb von Schlüsselqualifikationen, Medienbildung oder Lern- und Arbeitstechniken". Nicht gefördert werden Kurse, die privaten Interessen dienen, oder reine Anpassungsqualifizierungen (etwa die Schulung in der Bedienung einer Maschine). Die Initiative, eine Bildungsscheck zu beantragen, kann vom Unternehmen oder von der bildungsinteressierten Mitarbeiterin ausgehen.
Wer einen Bildungsscheck erhalten möchte, sollte sich nicht zu viel Zeit lassen: das Förderprogramm ist für die Jahre 2006-2007 konzipiert.
(as)

www.bildungsscheck.nrw.de
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten