Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Festival der Kurzfilme
Köln - Das achte internationale Kurzfilmfestival short cuts cologne findet vom 30. November bis 4. Dezember 2005 statt.

Aus insgesamt 2000 Einsendungen wurden 140 Filme für das Programm des Festivals ausgewählt. Ob ein Spaziergang in den Pyrenäen, die richtige Art, einen Hummer zuzubereiten, der Palästinakonflikt, Eifersucht, Flirts, Lakritzbonbons, lebensmüde Kater oder einfach nur das Wetter - die Welt der kurzen Filme ist bunt wie das Leben selbst.

Der Internationale Wettbewerb zeigt mit 51 Werken "die volle Bandbreite des aktuellen Kurzfilms mit all seiner schonungslosen Neugier", heißt es viel versprechend in der Ankündigung der Veranstalter. Daneben finden die Reihen Belgien Spezial und cologne shorts statt. Bei den Studentenfilmen NRW zeigen Studierende der Kunsthochschule für Medien, der Internationalen Filmschule und der Fachhochschule Dortmund aktuelle Arbeiten.
Das Kinderprogramm shorts for kids ist für die Altergruppen 4-7 Jahre und 8-12 Jahre gedacht. Dem zweiten frankophonen Nachbarland sind die Reihen Französische Avantgarde (vom Stummfilm bis zur Gegenwart) und french fiction gewidmet. Bei cinesia shorts stehen Filme aus Singapur, Japan, Taiwan und den Philippinen auf dem Programm.

Wie es sich für ein Festival gehört, werden auch Preise verliehen: der Internationale Jurypreis und der Jameson Award. Das Festivalprogramm wird gezeigt im Kölner Filmhaus Kino, der Filmpalette und im Kino im Museum Ludwig. Für 35 Euro ist ein Ticket für das gesamte Festival zu erwerben, eine Tageskarte kostet 15 Euro, der Preis für die Einzelkarte beträgt 6,50 Euro. Kinder zahlen 2,50 Euro. (as)

www.short-cuts-cologne.de

© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten