Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Sisters in Crime live
Köln - Vier Kriminal-Autorinnen lesen am 28. Oktober 2005 zugunsten des Kölner Mädchenhauses .

Die Abende werden länger und kälter. Die richtige Zeit, um es sich mit einem guten Krimi gemütlich zu machen. Da kommt die Lesung gerade richtig. Das Publikum kann Spannung und Witz im Bewusstsein genießen, obendrein etwas für einen guten Zweck zu tun.
“Frauen morden anders” lautet das Motto des 4. Benefizkrimiabend, der vom Frauenreferat des Evangelischen Stadtkirchenverbandes für den Verein Lobby für Mädchen - Mädchenhaus Köln e.V. veranstaltet wird. Das Kölner Mädchenhaus widmet sich der "Beratung, Begleitung und Förderung von Mädchen" und streitet politisch für eine Verbesserung der Lebenslage von Mädchen.

Zu Gast sind Autorinnen des Netzwerks „Sisters in Crime“: Carola Clasen ("Atemnot", "Mörderische Schafe"), Brigitte Glaser ("Leichenschmaus", "Mordstafel"), Ulla Lessmann ("..und noch mehr Wein und Leichen"), Mila Lippke ("Mehr zu fürchten als den Tod"). Sisters in Crime ist ein internationaler Verband mit dem Ziel, "Krimis von Frauen zu fördern"; darin haben sich u. a. "Autorinnen, Leserinnen, Verlagsfrauen, Literaturagentinnen, Übersetzerinnen, Buchhändlerinnen oder Bibliothekarinnen" zusammengefunden.

Die Lesung findet am Freitag, 28. Oktober 2005 um 19:30 Uhr statt. Im Haus der Evangelischen Kirche, Kartäusergasse 9-11 in Köln. Eintritt: 10 Euro, inklusive Punsch und Gebäck! (as)

www.maedchenhauskoeln.de

Sisters in Crime www.sinc.de
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten