Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
ver.di informiert über neue Tarifverträge
Köln - Am 18. August 2005 können sich Film- und Fernsehschaffende in die Feinheiten des neuen Tarifvertrages einweihen lassen, der die Folgen der Hartz-Reform abmildern soll.

Die Gesetze für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt, kurz Hartz I-IV, haben einige einschneidende Veränderungen, auch für die Beschäftigten der Medienbranche, gebracht. Dazu gehören die Verkürzung der Rahmenfristen von drei auf zwei Jahre, Grundlage für den Bezug von Arbeitslosengeld I. Ferner wird die Zusammenlegung von Sozialhilfe und Arbeitslosenhilfe zu dem neuen Arbeitslosengeld II, das pauschaliert und nicht mehr einkommensbezogen berechnet wird, viele Mitarbeiter/innen, die jeweils zeitlich befristet arbeiten, betreffen.

Wie sich Medienschaffende auf diese geänderten Bedingungen einstellen können, wurde zuletzt noch im Generation M Fachkongress beim medienforum.nrw diskutiert. Dass sie es aber tun müssen, ist bei allem Für und Wider unbestritten.

Durch den neuen Tarifvertrag sind nun Arbeitszeitkonten eingeführt worden. Danach werden Überstunden und Urlaubsansprüche an die Produktionszeit "angehängt", um längere Beschäftigungszeiten zu generieren. So soll die Erfüllung der Rahmenfristen erreicht werden, damit die Mitarbeiter/innen auch zukünftig das - in der Regel wesentlich höhere - Arbeitslosengeld I erhalten können.

Welche Regelungen der Tarifvertrag vorsieht, wie die Arbeitszeitkonten berechnet werden, darüber informiert das ver.di-Projekt connexx.av in Köln in mehreren Veranstaltungen. Der erste Termin ist:

Donnerstag, 18. August 2005, 19 Uhr
im Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloerstraße 429, 50825 Köln
Referent: Mathias von Fintel, ver.di Tarifsekretär und Verhandlungsführer

Weitere Informationsveranstaltungen sind am 16. Oktober und 11. Dezember 2005 geplant.(as)

www.connexx-av.de
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten