Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Publikationen
Generation M: Presse
Köln, 18. Juli 2005
Ring frei für die Generation M!
Köln - Mit einem attraktiven Programm zum Thema Medien- und Musikberufe präsentiert sich Generation M creActive erstmalig beim Kölner Ringfest.

Die Infotainmentangebote werden in Kooperation mit Unternehmen, Institutionen, Bildungseinrichtungen und Initiativen realisiert. Veranstalter von Generation M sind die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und das Land Nordrhein-Westfalen. Konzeption und Organisation übernimmt AIM.

„Das Kölner Ringfest ist für uns eine neue, eine spannende Herausforderung. “, betont Andrea Stein, Leiterin des AIM KoordinationsCentrums für Ausbildung in Medienberufen, „Wir wollen mit unserer Veranstaltung die Vielfalt, Farbigkeit und Energie unserer Branche deutlich machen und denjenigen Ringfest-Besucherinnen und Besuchern näher bringen, die nicht nur nach Unterhaltung, sondern auch nach Mitwirkungs- und Informationsangeboten suchen.“

Die Besucherinnen und Besucher bei Generation M creActive können in einem Parcours der Medienkompetenz erproben, wie Medien- und Musikprojekte entstehen. Ob Kameraarbeit, Gamedesign, Rap, Schnitt oder Bühnentechnik – Jugendliche erhalten einen ersten, spielerischen Einblick in die vielfältigen Berufe. Die Landesanstalt für Medien Nordhein-Westfalen (LfM) wird über ihre Projekte „klick-safe.de“ und „handysektor“ informieren.

Beim Talent-Check können junge Talente zeigen, was in ihnen steckt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind aufgerufen, ihre Ideen und Fähigkeiten zu präsentieren. Dabei kann es sich um einen Filmplot, einen Sketch, eine Animation oder einen Song handeln. In einem geschützten Raum geben Profis erste Einschätzungen und Hinweise für die weitere Entwicklung. Die besten Talente können sich anschließend auf der Generation M Bühne einem größeren Publikum vorstellen. Hier kooperiert AIM u.a. mit dem europäischen Projekt „Routs & Routes“, an dem sich in Köln das JFC Medienzentrum beteiligt.

Beratungs- und Bildungsinstitutionen geben Informationen und Beratung über Einstieg in die und Karriere in der Musik- und Medienbranche. Interessierte erhalten kompetente Auskunft über Ausbildungsberufe, Studiengänge, Fortbildung und Laufbahnplanung.
Bei der Langen Nacht der Beratung am Freitag, den 26. August 2005, und Samstag, den 27. August 2005, lautet der Grundsatz: Für kluge Fragen ist es nie zu spät! Beraterinnen und Berater werden nicht nur Nachtschwärmern Rede und Antwort stehen zu Fragen von Qualifizierung und Karrierestrategien sondern allen, die dabei eine entspannte chill-out-Atmosphäre schätzen.

Die Generation M Bühne präsentiert junge Talente und aktuelle Informationen über Berufe der Musik- und Medienbranche. Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) veranstaltet dort am Samstag, 27. August 2005 eine Medienversammlung bei der Medienmacherinnen und Medienmacher zu Wort kommen, die über ihren Berufsalltag und Branchenperspektiven berichten.

Für Jugendliche und junge Erwachsene aus Nordrhein-Westfalen, die nicht in Köln wohnen, aber an Generation M teilnehmen möchten, wird ein Jugendmediencamp im Kölner Jugendpark mit kostenlosen Übernachtungsmöglichkeiten organisiert.

Die Generation M creActive Stände und die Generation M Bühne werden auf dem Ring, an der Schnittstelle von Kaiser-Wilhelm-Ring und Hansaring, errichtet. Die Landesinitiative Generation M zeichnet seit 1999 verantwortlich für das alljährliche Qualifizierungsforum beim medienforum.nrw und organisierte auch den Treffpunkt Medienberufe auf den Kölner Medienbürgerfesten. Die Konzeption liegt bei AIM- KoordinationsCentrum für Ausbildung in Medienberufen, die Organisation übernimmt die AIM Publik GmbH.

Kurzprofil

AIM, das KoordinationsCentrum für Ausbildung in Medienberufen, hat die Aufgabe, zukunftsfähige Aus- und Weiterbildungsmodelle zu entwickeln. AIM informiert und berät sowohl Berufseinsteiger als auch Medienprofis und Unternehmen in Qualifizierungsfragen, erstellt Gutachten für Bildungsplaner und beteiligt sich als Partner an EU-Projekten. AIM wird unterstützt durch das Land NRW und die Stadt Köln.

Generation M ist eine Initiative des Landes Nordrhein-Westfalen und der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und wird durchgeführt von AIM. Generation M greift Kernfragen der Qualifizierungsdiskussion auf und bietet einen praxisnahen Überblick über die aktuelle Situation des Medien-Arbeitsmarktes.


Weitere Informationen:
Anne Schulz, tel 0221- 65 008 906, schulz@aim-mia.de
Generation M 2006 dankt allen Mitwirkenden für ihre Unterstützung:
Mit freundlicher Unterstützung von QVC
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten
StudioTours