Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Publikationen
Generation M
Berufseinstieg über Praktikum oder Volontariat
Köln - Am 4. Juli 2005 diskutiert der Fachkongress Generation M auf dem medienforum.nrw, welche Strategien für Berufsanfänger/innen sinnvoll sind.

Praktika erscheinen heute als ein "Muss" in jedem ambitionierten Lebenslauf. Allerdings warnen Personalexpert/innen schon davor, z.B. nach dem Studienabschluss zu viele Praktika zu absolvieren. Statt zielstrebiger Praxiserfahrung könne dann eine unentschlossene Wahllosigkeit aus der Vita herausgelesen werden.
Andererseits machen auch Geschichten von Horror-Praktika die Runde: kostenlos schuften Hochschulabsolventen, ohne dass sich die versprochenen Perspektiven realisieren lassen; die "Generation Praktikum" meldet sich inzwischen kritisch zu Wort.

Berufseinsteiger/innen stehen vor dem Problem, dass sie Kontakte knüpfen sollen und ihre vielseitige Einsatzfähigkeit unter Beweis stellen müssen. Von angehenden Volontär/innen wird verlangt, dass sie Arbeitsproben einreichen und vertiefte Erfahrungen in der Medienproduktion mitbringen sollen. Hat man einen Volontariat ergattert, ist man jedoch in manchen Fällen eher als unterbezahlte Aushilfskraft unterwegs denn als Berufsneuling, dem strukturiert Wissen und Kenntnisse vermittelt werden.

Zugleich meldet etwa die Multimediabranche, dass die Hälfte aller Unternehmen ihr Personal auch über Praktika rekrutieren. Wer sich bewährt, kann sich echte Chancen ausrechnen.
Und das Volontariat ist immer noch die beste Garantie für eine erfolgreiche journalistische Laufbahn. Auch wenn nicht alle Unternehmen ihre Volontäre nach der Ausbildung in eine Festanstellung übernehmen.

Es sind durchaus also widersprüchliche Botschaften, die vom Arbeitsmarkt kommen. Welche Strategien führen Berufseinsteiger/innen zum Ziel: einem echten, regulär bezahlten Job? Wie können Studierende und Hochschulabsolvent/innen den wachsenden Ansprüchen gerecht werden?

Stoff genug für eine interessante Diskussionsrunde am Montag, 4. Juli 2005:

14.00 – 15.30 Uhr Berufseinstieg über Praktika, Volontariate, Traineeships - Strategien für Studierende und Hochschulabsolvent/innen
  • Ravin Mehta, Geschäftsführer, Pixelpark AG, Köln
  • Udo Milbret, Landesvorsitzender der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di NRW, Oberhausen
  • Konrad Peschen, Geschäftsführer VFFVmedia, Verband der Fernseh-, Film-, Multimedia- und Videowirtschaft e.V., Köln
  • Marc Grewe, , Produktionsleite, Wetter
  • Berndt Thiel, stellv. Chefredakteur EXPRESS, Verlag M. DuMont Schauberg, Köln
  • Moderatorin: Anne Schulz, Redakteurin AIM KoordinationsCentrum für Ausbildung in Medienberufen, Köln

Young Professionals können das medienforum.nrw zu erheblich ermäßigten Konditionen besuchen. (as)

Generation M Programm
Informationen zur Akkreditierung
www.medienforum.nrw.de
Generation M 2006 dankt allen Mitwirkenden für ihre Unterstützung:
Mit freundlicher Unterstützung von QVC
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten
StudioTours