Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Vorbereitungskurs Mediengestalter/in Bild und Ton
Nürnberg - Medienprofis, die sich ihre Kenntnisse über "training - on the job" angeeignet haben, können Externenprüfung ablegen. Die Schule für Rundfunktechnik bietet einen neuen Vorbereitungskurs ab Juni 2005 an.

Der IHK-Abschluss Mediengestalter/in Bild und Ton kann - wie bei allen anderen staatlich anerkannten Ausbildungsberufen - nach einer dualen Berufsausbildung oder durch eine so genannte Externenprüfung erworben werden. Zur Externenprüfung zugelassen werden Profis, die eine sechsjährige, einschlägige Berufspraxis nachweisen können. Die Schule für Rundfunktechnik srt bietet ab Juni 2005 zum sechsten Mal einen einjährigen Vorbereitungskurs für die Externenprüfung für Mediengestalter/innen Bild und Ton an. Nach Angaben der srt haben bereits über 50 Teilnehmer/innen aus dem gesamten Bundesgebiet nach Abschluss eines solchen srt-Lehrgangs erfolgreich ihre Prüfung abgelegt.

Individuelle Lernphasen und Seminare

Der Kurs besteht aus neun Selbstlernphasen und sechs Präsenzseminaren in Nürnberg und kann berufsbegleitend absolviert werden.
Für die Selbstlernphasen stellt die srt die Lernmaterialien zu Verfügung und berät die Teilnehmer/innen während der Module telefonisch und online. Über Kontrollfragen, deren Beantwortung die Voraussetzung bildet für den weiteren Besuch der Seminare, wird der Lernerfolg ermittelt. Der zeitliche Aufwand beträgt, je nach Vorwissen und Lerngeschwindigkeit, durchschnittlich 250 Stunden.
Die Präsenzseminare dauern drei bis sechs Tage und haben die Themen: Studiotechnik, EB-Technik, Schnitt und Gestaltung, Projektarbeit, Lernzielüberprüfung Theorie und Lernzielüberprüfung Praxis. Insgesamt müssen 26 Tage - teilweise Samstage - einkalkuliert werden.

Kostenloser Kompetenzcheck

Zu Beginn der Qualifizierung wird ein kostenfreies Orientierungsmodul durchgeführt. Die Besucher/innen können sich über Inhalte, Kursablauf und die IHK-Prüfungen informieren. Im persönlichen Gespräch wird danach ermittelt, welche Schwerpunkte der Teilnehmer aufgrund seiner praktischen Erfahrungen und seines Kenntnisstandes setzen sollte. Erst nach Abschluss des Orientierungsmoduls muss die Entscheidung getroffen werden, ob man den Kurs buchen möchte oder nicht.

Die Kosten betragen 8.200 Euro, zahlbar in vier Raten. Der Kurs beginnt im Juni 2005, eine Anmeldung zum - kostenlosen - Orientierungsmodul ist ab sofort möglich.
Die Schule für Rundfunktechnik qualifiziert seit 40 Jahren Mitarbeiter/innen von Fernsehen und Hörfunk in den Feldern Technik, Organisation und Gestaltung.(as)

Weitere Informationen bei der Schule für Rundfunktechnik, Martin Paul mpaul@srt.de
www.srt.de
Lernen im Prozess

© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten