Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Kurz und trotzdem schön
Köln - Die Kunsthochschule für Medien und der WDR veranstalten den 8. internationalen Nachwuchswettbewerb für Fernseh- und Filmspots.

Studierende von Film- und Kunsthochschulen oder aus Designstudiengängen, Auszubildende, Volontär/innen und Trainees in der Medienbranche können sich an dem Wettbewerb "kurzundschön" beteiligen. Die drei Kategorien lauten: TV Design, Werbung/Social Spots und Kurzgeschichten. Der WDR vergibt zusätzlich Sonderpreise für Beiträge zu "Grenzenlos - wir kommen alle von irgendwo her" und "50 Jahre WDR", AVID zeichnet außerdem den besten Schnitt aus. Insgesamt werden Preise in einer Höhe von 16.000 Euro vergeben.

Der Wettbewerb wurde 1998 ins Leben gerufen, um eine Plattform für neue Werbeformate zu schaffen. "Es entwickelte sich eine eigene, vorher nicht dagewesene Bildsprache. Diese visuellen Kurzformen waren das Corporate Design eines Senders.", erläutern die Veranstalter, "Mittlerweile sind filmische Kurzformate wie Programmhinweise, Filmtrailer, Werbeclips und Social-Spots allgegenwärtiger Bestandteil der TV- und Filmindustrie." Der Wettbewerb verfolgt deshalb das Ziel, die "kreativen Auseinandersetzung von Nachwuchstalenten mit diesen Formaten" zu fördern.
Bewerbungsschluss ist der 12. August 2005. (as)

www.kurzundschoen.khm.de
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten