Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Bundesinitiative „Jugend ans Netz“
Berlin - Neues Aktionsportal für Jugendliche ist im Netz. Aktive Mitgestaltung und Kommunikation sind gefragt.

Seit rund zwei Wochen ist mit netzcheckers.de das Portal der Bundesinitiative „Jugend ans Netz“ online. Die Website richtet sich an Jugendliche aus allen Schichten in Deutschland und vernetzt Lern-, Beratungs-, Informations-, und Unterhaltungsangebote. Das Besondere: Die jugendlichen Besucherinnen und Besucher können die Seite aktiv mitgestalten. Dabei brauchen die Nachwuchsredakteure keine Vorkenntnisse. Netzcheckers richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an Internetuser mit Erfahrung, die an der multimedialen Struktur der Seite mitarbeiten wollen.

Hintergrund des neuen Angebots ist die Initiative „Jugend ans Netz“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Kooperation mit einem Netzwerk von Bund, Ländern, Regionen und verschiedenen Jugendeinrichtungen. Die Bundesinitiative möchte die informelle Bildung der Jugendlichen über das Internet unterstützen und sie dazu anregen, sich in ihrer Freizeit aktiv mit Gestaltung, Kommunikation und vernetztem Denken auseinanderzusetzen. Schließlich eignen sich Jugendliche in ihrer außerschulischen Freizeit rund zwei Drittel ihres Wissens an.

Das AIM KoordinationsCentrum stellt in Kooperation mit der Bundesinitiative alle vierzehn Tage einen Beruf aus der Medienwelt vor. Unter der Rubrik Film & TV finden Sie jeden zweiten Donnerstag ein neues Porträt auf www.netzcheckers.de. (jwo)
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten