Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Traum im Praxistest
Aachen - Journalist werden - aber wie? lautet das Thema eines zehntägigen Intensiv-Workshops.

Vom 24. August 2004 bis zum 2. September 2004 können Schüler/innen ab Jahrgangsstufe 11 und Studierende bis zum 8. Semester erproben, ob Journalismus "mehr Berufung oder Alptraum für sie ist.", so die Ankündigung der Veranstalter.
Unter der Leitung von ARD-Fernseh-Redakteur Ulrich Adrian erstellen die Teilnehmer/innen Radiosendungen, Fernsehbeiträge und Zeitungsarktikel. Sogar eine Pressekonferenz steht auf dem Programm, und die Themen umfassen alle Sparten von Sport bis Wetter. Realitätsgetreu sind auch die Arbeitszeiten: "16 Stunden sind keine Seltenheit".
In dem Workshop, der in diesem Sommer zum vierzehnten Mal durchgeführt wird, können die Teilnehmer/innen erproben, ob sie wirklich Journalist/in werden wollen. Wer danach ernüchtert nach Alternativen sucht, kann sich beraten lassen. Auch für Bewerbung, Studienwahl und Berufseinstieg wird Beratung angeboten.
Der Workshop findet in Monschau-Rohren statt, die Kosten betragen 100 Euro für die Unterkunft im Tagungshaus. Vorerfahrungen sind nicht notwendig. Organisiert wird der Workshop von der Agentur für Arbeit Aachen, in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Duisburg. Bewerbungen mit Lebenslauf und Lichtbild sollen bis zum 30.4.2004 geschickt werden an: Agentur für Arbeit Aachen, Rainer Seidel, Postfach 10 18 27, 52018 Aachen. (as)
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten