Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
The Economist und Shell initiieren Schreibwettbewerb
Brauchen wir die Natur?
London/Frankfurt– Der Mineralölkonzern Shell und das internationale Nachrichten- und Wirtschaftsmagazin "The Economist" haben wieder zu einem internationalen Schreibwettbewerb aufgerufen. Der mit insgesamt 65.000 Dollar hochdotierte Preis steht unter dem Motto "Do we need nature?" und soll potenzielle Teilnehmer zu Gedanken über die globale Zukunft anregen.

Die Veranstalter des Wettbewerbs erwarten inhaltlich kreative Stellungnahmen der Teilnehmer, wie natürliche Ressourcen in Bezug auf eine positive wirtschaftliche Entwicklung ausgebeutet werden dürfen und welcher Stellenwert dem Naturschutz in der gesellschaftlichen Entfaltung zukommen sollte.
Wichtige Fragestellungen könnten demnach sein, wie viel biologische Vielfalt notwendig ist und wie diese gemessen werden kann, welche Prinzipien bei der Beurteilung von Gentherapien angewandt werden sollen, ob Genmanipulation zur Verhinderung von Ernteausfällen in Entwicklungsländern gerechtfertigt ist oder welche Maßstäbe bei der Wahl zwischen fossilen, atomaren oder erneuerbaren Energieformen festzulegen sind.
"Wir sind sicher, dass unser diesjähriges Motto, das sich um Themen wie Artenvielfalt, genetische Modifikation und erneuerbare Energien dreht, wieder zu interessanten Beiträgen und Diskussionen einladen wird", betont Bill Emmott, The Economist-Chefredakteur und Jury-Mitglied, und verweist in diesem Zusammenhang auf die bemerkenswerten Zuschriften der erfolgreich verlaufenen Wettbewerbe der vergangenen drei Jahre.

Teilnahmebedingungen: Die Beiträge müssen in englischer Sprache verfasst sein und unter www.shelleconomistprize.com eingereicht werden; das Essays darf dabei die Länge von 2.000 Wörtern nicht überschreiten (inkl. einer Inhaltsangabe von 300 Wörtern). Das Mindestalter für Teilnehmer beträgt 18 Jahre. Letzter Abgabetermin ist der 22. August 2003.
Dem Gewinner winkt ein Preisgeld von 20.000 Dollar und die Veröffentlichung seines Essays in der The Economist-Jahresausgabe unter dem Titel "The World in 2004". (sam)



www.economist.com
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten