Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Aufruf richtet sich auch an Schulklassen und Jugendliche
Deutscher Menschenrechts-Filmpreis 2002
Nürnberg – Unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Deutschen Bundestages, Wolfgang Thierse, wird zum dritten Mal der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis vergeben. Veranstalter sind zahlreiche bildungspolitische und karitative Institutionen. Koordiniert wird der Wettbewerb von der Evangelischen Medienzentrale Bayern.

Eingereicht werden können in den Sparten „Amateure“ und „Profis“ selbstproduzierte Dokumentarfilme, Trickfilme, Videoclips, Experimental- und Spielfilme ab dem Jahr 2000; die Beiträge müssen deutschsprachig oder mit deutschen Untertiteln versehen sein. Einsendeschluss ist der 1. Oktober 2002.

Interessierte Schulklassen und Jugendliche können zudem zu Fragen der Projektgestaltung die Beratung des Wettbewerbskoordinators, Claus Laabs, in Anspruch nehmen.

Kontakt:
Evangelische Medienzentrale Bayern
Claus Laabs
Hummelsteiner Weg 100
90459 Nürnberg
Telefon/Fax: (0911) 430 42-11, -14
E-Mail: info@menschenrechts-filmpreis.de
Web: http://www.menschenrechts-filmpreis.de/start.html

Die Preisverleihung findet am 7. Dezember diesen Jahres im Rahmen der „Nacht des Menschenrechtsfilms“ in der Nürnberger Tafelhalle statt. (sam)
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten