Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Mit Konrad Peschen einen erfahrenen Medienexperten ins Boot geholt:
VFFV NRW hat einen neuen Geschäftsführer
Köln – Konrad Peschen, Projektleiter des medienforum.nrw im Auftrag der Staatskanzlei, wird am 1. Juli 2002 als Geschäftsführer zum VFFV NRW e.V. wechseln.

Der größte Wirtschaftsverband der Fernseh-, Film- und Videowirtschaft in Nordrhein-Westfalen mit rund 80 Unternehmen hatte sich mit der Suche nach einer neuen Geschäftsführung Zeit gelassen. Nachdem die Vorgängerin von Konrad Peschen, Monika König, aus gesundheitlichen zum Jahresende ausgeschieden war, hatte zunächst der Vorstand des Verbandes die Geschäfte kommissarisch geführt. Vorstandssprecher Konstantin von Ahlefeld vermeldete entsprechend glücklich: „In den sehr stürmischen Zeiten für unsere Branche war es uns besonders wichtig, einen erfahrenen Kapitän auf unsere Verbandsbrücke zu verpflichten.“

Mit Konrad Peschen konnte der VFFV NRW e.V. einen erfahrenen Medienexperten ins Boot holen. Der Diplom-Volkswirt war langjähriger Leiter der Stabsstelle Medienwirtschaft der Stadt Köln, danach als Berater der Staatskanzlei mit der Projektleitung des medienforum.nrw betraut. Auch er freut sich auf seine Aufgabe: „Es ist für mich eine besondere Herausforderung, sozusagen von der anderen Seite des Schreibtisches die Medienwirtschaft zu unterstützen.“ Der VFFV erhofft sich mit dem Engagement von Konrad Peschen eine weitere Profilierung seines Verbandes. (bp)
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten