Home   AIM   MIA   Service & Kontakt     Kontakt
Meldung
Bewerbungsfrist: 1. November 2001
Internationaler Journalisten-Austausch
Königstein - Jedes Jahr vergeben die Internationalen Journalisten Programme (IJP) mehr als 100 Stipendien, zur Zeit läuft die Bewerbung für Lateinamerika.

Ziel ist es, den Austausch über die eigenen Landesgrenzen hinweg zu fördern. Die Stipendiaten arbeiten in Redaktionen des Gastlandes mit und stehen als Korrespondenten ihren Heimatredaktionen zur Verfügung. Die IJP fördern Redakteure, Volontäre und freie Autoren aller Medien (Print, TV, Radio, Online) im Alter von zwanzig bis fünfunddreißig Jahren. Es gibt Austauschprogramme mit den USA, Lateinamerika, Großbritannien, den Niederlanden, Nordeuropa, Osteuropa und der Asia-Pazifik-Region. Während die deutschen Journalisten im Ausland arbeiten, sind Journalisten des jeweiligen Gastlandes in Deutschland zu Besuch. Zusätzlich zu den Austauschstipendien organisieren die IJP Recherchereisen, Konferenzen und Pressegespräche.
Bis zum 1. November 2001 kann man sich für die Lateinamerika-Stipendien bewerben. Voraussetzung für den zweitmonatigen Arbeitsaufenthalt sind Spanisch- oder Portugiesisch-Kenntnisse. Dotiert sind die Stipendien mit 6.500,- DM. Informationen und Bewerbungsanforderungen: www.ijp.org . Die nächsten Austauschprogramme sind: Asia-Pazifik-Region (31.12.2001), Nordeuropa (30.1.2002) und USA(1.2.2002).
Die IJP sind ein dezentral arbeitender Verein, alle Programme werden ehrenamtlich von den Mitgliedern der IJP organisiert, die selbst als Journalisten oder für Medienunternehmen tätig sind. Die IJP werden mit öffentlichen Mitteln und durch Sponsorengelder gefördert.(as)
© 2007 Copyright - aim - Ausbildung in Medienberufen - KoordinationsCentrum - in Trägerschaft der sk stiftung jugend und medien - Im Mediapark 7 - D-50670 Köln - Mail-Kontakt - alle Rechte vorbehalten